Am Donnerstag hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden, dass Fußballvereine vom Deutschen Fußball Bund (DFB) verhängte Strafen von Tätern zurückfordern dürfen. Voraussetzung ist, dass der oder die Täter einwandfrei identifiziert wurden.
In den Niederlanden wurde eine Smartphone App getestet, mit der die zuständigen Behörden prüfen können, ob ein Fan, der mit einem Stadionverbot belegt ist, tatsächlich dem Stadion fern bleibt. Von den rund 1300 Stadionverbotlern in den Niederlanden besucht ein kleiner Teil trotz Verbot die Spiele vor Ort.
Als erster Verein der britischen Premier League prüft West Ham United derzeit intensiv die Möglichkeit der Wiedereinführung von Stehplätzen. Aktuell werden verschiedene Optionen geprüft. Vorbild soll die Safe-Standing-Lösung von Celtic Glasgow sein, die seit dieser Saison in Betrieb ist. Wie das Prinzip des Rail Seatings funktioniert zeigt das von Celtig Glasgow selbst hochgeladene Video
Die Nordkurve Mönchengladbach hat der D-Jugend des ASU Politehnica Timișoara einen Trikotsatz samt Sponsoraufdruck spendiert.
Laut Medienberichten war der amerikanische Fast Food-Riese Burger King daran interessiert die Namensrechte von Zenit Sankt Petersburg zu erwerben.